Pressecenter

 

Presseberichte 2011

Sonderfahrt auf der Kaltenleutgebnerbahn war ein voller Erfolg


Quelle: Wiener Bezirkszeitung 23. Bezirk 7. Dezember 2011

Wir danken allen Fahrgästen für ihre Teilnahme und allen Helferinnen und Helfer die durch ihr ehrenamtliches Engagement unsere Fahrt ermöglicht haben. Wir freuen uns außerdem über die vielen positiven Rückmeldungen über unsere Aktivitäten für die Kaltenleutgebner Bahn.


Foto von Reinhard Lorenz

Links:

Videoaufnahme der Fahrt auf Youtube

Fotos auf blog.h0live.at

Bahnhof Perchtoldsdorf unter Denkmalschutz




Quelle: Perchtoldsdorfer Rundschau 10-11.11


Quelle: Mein Bezirk (Ausgabe Mödling) vom 7. September 2011

Historischer Bahnhof Perchtoldsdorf unter Denkmalschutz

 

Der alte Bahnhof in Perchtoldsdorf, Ecke Feldgasse/Bahnzeile, ist das letzte erhaltene von ursprünglich fünf Stationsgebäuden der Kaltenleutgebner Bahn, von denen nicht weniger als drei auf Perchtoldsdorfer Gebiet lagen. Seit kurzem steht er unter Denkmalschutz.
Der im Eigentum der ÖBB Immobilien AG stehende, in Fachwerkbauweise ausgeführte Bahnhof stammt noch aus dem Errichtungsjahr 1883 und befindet sich weitestgehend im Originalzustand. Die Kaltenleutgebnerbahn ist eine 6,7 Kilometer lange Bahnstrecke im Südwesten von Wien mit Ausgangsbahnhof Liesing. Heute ist sie nur mehr 5,5 Kilometer lang, weil der 1,2 Kilometer lange Abschnitt zwischen Waldmühle und Kaltenleutgeben Ende der 1950er Jahre abgebaut wurde.

Die Bedeutung des Bahnhofs Perchtoldsdorf, die zur Unterschutzstellung durch das Bundesdenkmalamt führte, liegt nicht nur im regionalen Kontext. Vielmehr ist er ein Zeugnis der einstigen Nebenbahnen rund um Wien und steht auch für die Bahnhofsarchitektur des 19. Jahrhunderts.

Architektonisches Nebenbahnjuwel im Bestand gesichert
Grundlage des Bescheides vom 12. August 2011 ist ein detailliertes Amtssachverständigen-Gutachten, das auf die architektonischen Besonderheiten des Bahnhofsgebäudes und dessen historische Bedeutung als letztes verbliebenes Gebäude der 1883 eröffneten Nebenbahn Bezug nimmt. Bürgermeister Martin Schuster ist erfreut über den glücklichen Verfahrensausgang: "Mit dieser positiven Entscheidung ist die Bausubstanz des Bahnhofsgebäudes gesichert, und es kann somit ein wesentliches verkehrsgeschichtliches Denkmal Perchtoldsdorfs erhalten werden."

Quelle: www.perchtoldsdorf.at

Liesing will eine U-Bahn oder S-Bahn bis nach Breitenfurt


Quelle: Kronen Zeitung (Ausgabe Wien) vom Montag, den 28. März 2011

Kulturerbe alter Bahnhof Perchtoldsdorf in NÖ-Heute


Quelle: NÖ-Heute 16.2.2011

IMPRESSUM    
Verein Kaltenleutgebner Bahn
Sitz: 2380 Perchtoldsdorf
ZVR: 082103254
Statuten-Download
Kontakt:
+43 (0) 664 225 25 15
koehazy@pro-kaltenleutgebnerbahn.at
www.pro-kaltenleutgebnerbahn.at
Bankverbindung:
Raiffeisen Regionalbank Mödling
IBAN: AT74 3225 0000 1199 9505
BIC: RLNWATWWGTD
Wir sind für den Inhalt von Seiten, auf die wir verlinken, nicht verantwortlich. Gleichzeitig erklären wir, dass wir uns
den Inhalt jener Seiten, auf die wir verlinken, nicht zu eigen machen.